5 Tipps für besinnlich weihnachtliches Flair auf Reisen
5 Tipps für besinnlich weihnachtliches Flair auf Reisen
5 Tipps für besinnlich weihnachtliches Flair auf Reisen
5 Tipps für besinnlich weihnachtliches Flair auf Reisen
5 Tipps für besinnlich weihnachtliches Flair auf Reisen

Festlicher Lichterglanz, Kerzenschein, Tannenduft und im besten Fall Puderzuckerschnee: Die Weihnachtszeit ist da! Die einen sind jetzt völlig in ihrem Element und freuen sich, endlich Geschenke kaufen und verpacken zu können, alles feierlich zu schmücken und Weihnachtsmusik zu hören. Die anderen nervt der Weihnachtstrubel eher. Für alle, die zur ersten Gruppe gehören, haben wir hier 5 schöne Tipps gesammelt, wie ihr auch weihnachtliches Flair auf Reisen im Gepäck habt. Voilà!

#1 Mini-Deko im Hotel:
Wem es im Hotelzimmer oder im Ferien-Apartment noch nicht festlich genug ist, der nimmt einfach ein bisschen Deko mit: Eine kleine (Kunststoff-)Tannengirlande, eine Mini-Lichterkette, Reise-Duftkerzen mit weihnachtlichen Düften wie Orange, Zimt und Punsch, einige Päckchen Weihnachtstee, die leichte Kuscheldecke mit Sternenmuster und, und, und: Schon mit kleinen Griffen lässt sich jedes Hotelzimmer leicht in einen Weihnachtstraum verwandeln. Dass alles schnell und rückstandslos wieder zu entfernen sein muss, ist ja klar. Wer mag, kann die Goodies natürlich auch erst am Reiseziel shoppen. Merry Christmas!

weihnachtliches Flair auf Reisen

#2 Kuschelige Weihnachts-Looks:
Fans des Festes freuen sich, wenn sie auch auf Reisen in ihren gemütlichen Weihnachtspulli mit Sternenmuster oder Rentier-Aufdruck schlüpfen können. Auch eine kuschelige Relax-Hose oder ein süßer Onesie und natürlich weihnachtliche Hausschuhe oder Kuschelsocken gehören in den Reisekoffer von Weihnachts-Fans. In den USA gibt es übrigens den witzigen Trend der „Ugly Sweater“-Party zu Weihnachten. Dabei werden besonders scheußliche Weihnachts-Pullover getragen. Vielleicht eine Idee für eine Mini-Party mit Freunden oder der besten Freundin im Hotelzimmer?

#3 Weihnachtliche Ziele:
Wer Santa Claus, die Geschichte von Rudolph dem Rentier, Lebkuchen und Punsch liebt, wird sich wohl mit Vorliebe ein besonders weihnachtliches Ziel aussuchen. Zum Glück putzen sich alle deutschen und auch die europäischen Ziele zum Fest feierlich heraus. Ob Lichterglanz am Berliner Kurfürstendamm, malerische Weihnachtsmärkte wie in Nürnberg oder Rothenburg ob der Tauber oder kuschelige kleine Weihnachtsmärkte in Kleinstädten und ländlichen Dörfern: Jetzt ist die perfekte Reisezeit für alle, die das Fest lieben.

weihnachtsmarkt-nuernberg

#4 Weihnachtsmusik to go:
Ob auf dem Handy, dem Tablet oder dem Laptop: Stellt euch am besten zu Hause schon eure Weihnachtsmusik-Playlist für die Reise zusammen. Wenn dann eure Lieblingssongs im Hotelzimmer (nicht zu laut) oder im Auto bei der Anreise ertönen, werdet ihr sofort in festliche Stimmung kommen, mitsingen und  vielleicht sogar durch’s Zimmer tanzen. Meine allerliebsten Weihnachtsalben sind die von Michael Bublé, Kylie Minogue, den Puppini Sisters und Leona Lewis.

#5 Christmas Movie Night im Hotel:
Ihr habt am Reiseziel einen freien Abend und wollt euch mal so richtig im Hotel einkuscheln? Dann ist eine Christmas Movie Night perfekt. Ob im TV, auf einer mitgebrachten DVD oder im Stream bei Netflix und Co.: Macht es euch so richtig kuschelig und genießt Filme wie „Drei Nüsse für Aschenbrödel“, „Der Grinch“, „Edward mit den Scherenhänden“, „The Nighmare before Christmas“ (witzig!), die „Santa Clause“-Reihe oder was auch immer euer liebster Film in der Weihnachtszeit ist. Auch toll mit Kids! Tipp: Gönnt euch dazu ein paar Leckereien vom Zimmerservice oder kauft vorher Lebkuchen und Co. ein.

paar-couch-film

Na dann: Frohe Reise und ho, ho ho!, liebe Weihnachts-Freunde! Hier entdeckt ihr viele traumhaft schöne Ziele für die besinnliche Zeit.