Sommer? Igitt! 7 Dinge, die Sommer-Muffel hassen
Sommer? Igitt! 7 Dinge, die Sommer-Muffel hassen
Sommer? Igitt! 7 Dinge, die Sommer-Muffel hassen
Sommer? Igitt! 7 Dinge, die Sommer-Muffel hassen
Sommer? Igitt! 7 Dinge, die Sommer-Muffel hassen
Sommer? Igitt! 7 Dinge, die Sommer-Muffel hassen
Sommer? Igitt! 7 Dinge, die Sommer-Muffel hassen
Sommer? Igitt! 7 Dinge, die Sommer-Muffel hassen
Sommer? Igitt! 7 Dinge, die Sommer-Muffel hassen
Sommer? Igitt! 7 Dinge, die Sommer-Muffel hassen

Alle freuen sich, dass der Sommer endlich da ist: Sonne, Hitze, Eis und Badesee, toll! Alle? Nicht alle. Wir verraten mit einem Augenzwinkern, was Sommer-Muffel an der warmen Jahreszeit hassen.

#1 Die Hitze: Während die meisten sich freuen, dass es endlich wieder schön warm ist, meckern Sommer-Muffel, sobald es wärmer als 20 Grad wird. Igitt, da schwitzt man ja!

Sommer-Muffel

#2 Knappe Kleidung: Der Sommer ist schonungslos – wer im Winter gesündigt hat, kann seine Speckröllchen jetzt immer schwerer kaschieren. Bikini, Shorts und knappe Tops: Pfui, sagen Sommer-Muffel, und wünschen sich ihre kuschelige Wollstrickjacke zurück.

#3 Das Make-up: Gerade viele Ladies ärgern sich, dass bei Hitze kaum ein Make-up und keine Frisur so richtig lange hält. Dabei gibt es doch wasserfeste Mascara und Co., liebe Sommer-Muffel! Auch zeigen einige Damen sich ungern ungeschminkt am Strand, Pool oder Badesee. Eitlere Exemplare der Spezies Sommer-Muffel sind am glücklichsten, wenn endlich die Sonne untergeht und sie ihr Make-up wieder ungestört auflegen können.

#4 Die Sonne: Sonne, nein danke. Davon bekommt man doch nur Sonnenbrand, Pigmentflecken, Falten und Sommersprossen, bah! Sonnen-Gegner bleiben jetzt lieber im Schatten und verstecken sich unter Sunblockern und großen Hüten. Misslaunig hocken sie mit ihrem Strohhut im Schatten, während alle anderen den Sonnenschein genießen. (Aber: eincremen ist wirklich Pflicht in der Sonne.)

#5 Den Sand am Meer: Schön hier am Strand … oder auch nicht! Sand und Salzwasser nerven den Sommer-Muffel, und wie. Das klebt ja überall, pfui, meckern sie vor sich hin.

Frau an Strand

#6 Die Anderen: Parks, Badeseen und Strände sind natürlich immer viel zu voll. Viele Sommer-Nörgler mögen es gar nicht, dicht an dicht mit anderen Abkühlung zu suchen. Tipp: Geht jetzt am besten ins Hallenbad oder sucht euch ein Wellness-Hotel mit Indoor-Pool. Da ist es jetzt schön leer! Auch in den Bergen dürften Hitzegeplagte im Sommer Abkühlung und ein wenig Ruhe finden.

#7 Die Arbeit: Ok, das verstehen wir alle. Im Sommer ins Büro zu gehen nervt so richtig. Vor allem, wenn es keine Klimaanlage gibt. (Tipp: einen eigenen Ventilator mitbringen.) Umso wichtiger, jetzt einen schönen Urlaub zu planen!

Laptop

Und, seid ihr auch Sommer-Muffel, oder liebt ihr heiße Tage? Hier findet ihr viele tolle Ideen für den Sommerurlaub.