Auch mal allein verreisen: 5 Gründe dafür
Auch mal allein verreisen: 5 Gründe dafür
Auch mal allein verreisen: 5 Gründe dafür
Auch mal allein verreisen: 5 Gründe dafür
Auch mal allein verreisen: 5 Gründe dafür
Auch mal allein verreisen: 5 Gründe dafür
Auch mal allein verreisen: 5 Gründe dafür

Was, allein verreisen? Bei den meisten von uns löst das erst mal den „bloß nicht“-Effekt aus. Schließlich will man seinen Urlaub ja mit den Liebsten teilen, oder? Dennoch spricht einiges dafür, auch mal allein wegzufahren. Wir verraten ein paar Gründe und geben Soloreise-Tipps. Sei es, weil einfach gerade niemand anders Urlaub hat oder weil ihr einfach mal wieder ein wenig Zeit für euch braucht: Allein wegzufahren kann richtig gut tun. Das spricht dafür:

#Grund 1 – Einfach mal machen, was man will: Gerade im Urlaub, wo alles besonders schön sein soll, geraten Familien und Paare sich auch gerne mal in die Haare. Wer allein reist kann dagegen tun und lassen was er will – niemand, der einen morgens zum Frühstück drängelt und auch niemand, der sporteln will während man selbst eigentlich nur im Whirlpool relaxen möchte. Kompromisse müsst ihr auf Solo-Reisepfaden keine eingehen. Gar nicht mal so übel zur Abwechslung, oder?

Me Time & eine Auszeit von allem

#Grund 2 – Flirten für Singles: Solo-Reisende können sich natürlich Single-Hotels oder Ferienclubs aussuchen, die auf Alleinreisende spezialisiert sind. In manchen davon geht es allerdings vornehmlich um’s Flirten – wer darauf keine Lust hat, sollte sich vorher über das Publikum dort informieren. Flirtfreudige Singles dagegen sind dort natürlich bestens aufgehoben. Apropos Singles: Wer allein reist, dürfte weniger Freude in einem Kuschelhotel haben, das komplett auf Paare ausgerichtet ist. Wählt lieber ein schönes Wellness- oder Sporthotel, wenn ihr keine Lust auf allzu viele Verliebte um euch herum habt.

allein verreisen

#Grund 3 – Me Time: Hand auf’s Herz: Wann habt ihr euch das letzte Mal komplett Zeit nur für euch selbst genommen? Gerade in der stressigen heutigen Zeit ist es wichtig, auch mal abzuschalten, zur Ruhe zu kommen und zu reflektieren. Das geht perfekt, wenn man allein reist.

#Grund 4 – Neue Leute treffen: Wer allein verreist ist viel aufgeschlossener dafür, neue Leute kennen zu lernen. Wer weiß, vielleicht ergibt sich auf einem Solo-Trip ja eine tolle neue Freundschaft oder sogar die ganz große Liebe? Sollte das der Fall sein, dürfte die nächste Reise wohl ein Liebesurlaub werden …

Soloreisen Singlereisen allein verreisen Urlaub Me Time Auszeit Relaxen

#Grund 5 – Die große Reise-Auswahl: Ob eine Auszeit am Meer, die Ruhe in den Bergen, eine spannende Städtereise oder Wellness pur: Wer allein reist, hat unzählige Möglichkeiten. Nehmt euch ein paar gute Bücher mit und genießt es, einfach mal Zeit für euch selbst zu haben. Ihr werdet merken wie der Stress immer mehr von euch abfällt. Seid ihr schon mal allein verreist, und wie war es?