Do It Yourself: Geschenkideen die von Herzen kommen
Do It Yourself: Geschenkideen die von Herzen kommen
Do It Yourself: Geschenkideen die von Herzen kommen
Do It Yourself: Geschenkideen die von Herzen kommen
Do It Yourself: Geschenkideen die von Herzen kommen
Do It Yourself: Geschenkideen die von Herzen kommen
Do It Yourself: Geschenkideen die von Herzen kommen
Do It Yourself: Geschenkideen die von Herzen kommen
Do It Yourself: Geschenkideen die von Herzen kommen

„Selbstgemacht“ ist zu Weihnachten eines der schönsten Labels am Geschenk. Wir zeigen euch heute tolle Geschenkideen die von Herzen kommen.

Backmischungen im Glas – da ist für jeden etwas dabei!


Jedes Jahr aufs Neue: die große Frage des Schenkens.
Während die lieben Kleinen vollgepackte Wunschzettel haben, fällt es uns Erwachsenen doch immer wieder schwer, Wünsche zu äußern.
Die Tatsache, dass man selber im Leben steht, sich eben diese kleineren Wünsche selber erfüllen könnte, das gegenseitige Gerenne in der Stadt und der damit verbundene Stress.

„Das Geschenk der Zeit“ – immer noch ein wundervolles Geschenk und für mich persönlich, das Wertvollste!

Heute möchten wir Euch tolle Geschenkideen zeigen, die selbstgemacht sind, von Herzen sind und so manches Last- Minute- Problem löst. Glaubt mir! Ich kenne mich damit aus 😉

Das Label „selbstgemacht“ ist eines der bekanntesten und wertvollsten geworden.
DIY – Do It Yourself: in den letzten Jahren haben diese drei Buchstaben besonders an Popularität gewonnen.

Wieso teuer kaufen, wenn man selber wunderbar wertvolle Geschenke gestalten kann:

Selbstgemachte Backmischung im Glas

Geschenkideen die von Herzen kommen

Vollkornbrot

Dazu benötigt ihr

Ein 1-Liter Glas oder eine Flasche
300g Vollkornmehl
100g Dinkelmehl
100g Haferflocken
50g gehackte Haselnüsse
50g Sesam
50g Mohn
2TL Salz
1 Pckg. Trockenhefe

So geht’s

Die Zutaten schichten:
Zuerst das Mehl, dann die Haferflocken, Mohn, Salz, Haselnüsse, Sesam, Trockenhefe. Die Reihenfolge kann natürlich auch variiert werden. Die Hefe sollte als erstes unter dem Deckel auffindbar sein – so kann man sie mit einem Löffel entnehmen und im lauwarmen Wasser auflösen.
Die Anleitung zum Ausdrucken findet ihr als Freebie hier.
Diese an das Glas hängen, ein kleines Dekoelement versüßt das Aussehen.

Zubereitungsinfo
2 EL Apfelessig, 500 ml lauwarmes Wasser

Die Zubereitung lautet:
Die Hefe entnehmen und in lauwarmen Wasser und Essig auflösen.
Alle trockenen Zutaten vermischen. Das Wasser- Hefe- Gemisch hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig idealerweise an einem warmen Ort für eine halbe Stunde gehen lassen.
Eine Kastenform einfetten und den Teig hineingeben.
Den Backofen nicht vorheizen. Das Brot bei 180° Umluft 60-70 Minuten backen.
Wer gerne eine schöne Kruste möchte, stellt zusätzlich eine kleine Schale mit Wasser in den Ofen.
Das fertige Brot aus der Form stürzen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

backmischungen-vollkornbrot

Körnerbrot

Dazu benötigt ihr

Ein 1-Liter Glas oder eine Flasche
150g Roggenmehl
20g Trockensauerteig
30g Sesam
150g Weizenmehl
1 Päckchen Trockenhefe
½ TL Zucker
50g Sonnenblumenkerne
100g Dinkelmehl
2TL Salz
20g Mohn
20g Haferflocken
40g Kürbiskerne

Walnüsse, um das Glas vollends aufzufüllen.

So geht’s

Die Zutaten schichten:
Die Zutaten nach o.g. Reihenfolge in das Glas schichten. Gerne kann auch anders in der Reihenfolge verfahren werden.

Dem Glas eine Anleitung beifügen, sodass der Beschenkte weiß, wie die Backmischung anzuwenden ist.

Die Anleitung zum Ausdrucken findet ihr als Freebie hier.
Diese an das Glas hängen, ein kleines Dekoelement versüßt das Aussehen.

Zubereitungsinfo
300g lauwarmes Wasser

Die Zubereitung lautet:
Für einen Laib Brot 300 ml lauwarmes Wasser mit der Backmischung verrühren und ca. 5 Minuten kräftig kneten. Teig in eine Springform füllen. Zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen. Bei 220 Grad ca. 35 Minuten backen.

 

Klingt dir alles zu gesund?
Wie wäre es dann mit leckeren Backmischungen für Brownies und Cookies? Naschkatzen und Schokoliebhaber kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten:

backmischungen-cookies-brownies

Schoko-Nuss-Cookie

Dazu benötigt ihr

Ein 500ml Glas oder eine Flasche
150g Mehl
50g gehackte Haselnüsse
2EL Kakaopulver
125g Zucker
1 Prise Salz
50g gemahlene Mandeln
50g gehobelte Mandeln

So geht’s

Die Zutaten schichten:
Die Zutaten nach o.g. Reihenfolge in das Glas schichten. Gerne kann auch anders in der Reihenfolge verfahren werden.

Dem Glas eine Anleitung beifügen, sodass der Beschenkte weiß, wie die Backmischung anzuwenden ist.

Die Anleitung zum Ausdrucken findet ihr als Freebie hier.
Diese an das Glas hängen, ein kleines Dekoelement versüßt das Aussehen.

Zubereitungsinfo
100g weiche Butter
1 Ei
2 El Schlagsahne

Die Zubereitung lautet:

Den Herd auf 175°C vorheizen. Das Ei mit der Sahne und anschließend mit der weichen Butter verrühren. Backmischung hinzufügen und mit einem Handmixer gut durchkneten. Danach muss der Teil etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen.
Danach können die Cookies geformt werden.
Tipp: Mit etwas Mehl klebt der Teig nicht zu sehr an den Fingern. Auf einem Backblech etwa 20 – 25 Minuten backen und anschließend darauf noch 10 Minuten abkühlen lassen.

Schoko- Brownies

Dazu benötigt ihr

50g brauner Zucker
80g Puderzucker
50g Kakao
50g brauner Zucker
80g Puderzucker
1 Prise Salz
50g gemahlene Haselnüsse
60g gehackte Vollmilchschokolade
170g Mehl
2TL Backpulver

So geht’s

Die Zutaten schichten:
Die Zutaten nach o.g. Reihenfolge in das Glas schichten. Gerne kann auch anders in der Reihenfolge verfahren werden.
Bei Notwendigkeit das Glas mit Schokoraspeln auffüllen.

Dem Glas eine Anleitung beifügen, sodass der Beschenkte weiß, wie die Backmischung anzuwenden ist.

Die Anleitung zum Ausdrucken findet ihr als Freebie hier.
Diese an das Glas hängen, ein kleines Dekoelement versüßt das Aussehen.

Zubereitungsinfo
5 Eier
200g Butter
Nach Bedarf: Milch

Die Zubereitung lautet:

Den Backofen auf 170°C vorheizen.
Die weiche Butter mit den Eiern verquirlen. Anschließend die Backmischung zunächst vorsichtig einrühren, dann alles zusammen verquirlen. Sollte die Masse zu trocken sein, noch 3-4 EL Milch zugeben.
Den Teig nun in ein eingefettetes Blech und für 30 Minuten im Backofen backen.
Nach Belieben können die Brownies danach mit Puderzucker bestäubt werden.

Wem das alles zu aufwendig ist, der findet hier wunderbare fertig gestellte Verpackungssets für Vanillekipferl und Trinkschokolade.

backmischungen-vanillekipferl-weihnachtsdekoration
Es müssen dann nur noch entsprechende Zutaten in das Glas eingefüllt werden.
Die Vanillekipferl bekommt man in dieser wunderbaren und gleichmäßigen Form übrigens mit Vanillekipferlformen aus Silikon (beispielsweise hier)– klappt wunderbar!

 

Und wer nun doch nach einem größeren Geschenk schaut, wird vielleicht hier fündig. Wäre es nicht mal wieder Zeit zu verreisen?