Osteuropa entdecken – die schönsten Reiseziele Osteuropas
Osteuropa entdecken – die schönsten Reiseziele Osteuropas
Osteuropa entdecken – die schönsten Reiseziele Osteuropas
Osteuropa entdecken – die schönsten Reiseziele Osteuropas
Osteuropa entdecken – die schönsten Reiseziele Osteuropas
Osteuropa entdecken – die schönsten Reiseziele Osteuropas
Osteuropa entdecken – die schönsten Reiseziele Osteuropas

Einen vielfältigen Urlaub findet man nicht nur Schweiz, London und Schweden. Wer kostengünstig Urlaub machen will, schaut sich bestenfalls im Osten Europas um: Wir zeigen Euch heute die attraktivsten Hotspots in Osteuropa, die jede Reise wert sind!


Von der Ostseeküste bis ans Mittelmeer, ebenso schön, aber weitaus günstiger lässt es sich im Osten urlauben. Egal ob Schloss-Sightseeing in Polen, Radtouren am schwarzen Meer oder auf die Spuren von Pipi Langstrumpf auf den estnischen Inseln gehen.
Der Osten hat viel zu bieten und ist bislang überwiegend unentdeckt – das ändern wir heute:

Urlaub in Polen

Polens bezaubernde Küste beeindruckt mit großen Dünenfeldern, langen Sandstränden und beeindruckenden Küsten. Hier finden Kit-Surfer einen der besten Orte um ihre Leidenschaft auszuleben.

Bigcity-Life in Warschau

Wer gerne auf Städtetour, Sightseeing, Clubbing und Entdeckungen von neuen Orten geht, ist in Warschau genau richtig. Hier lassen sich alle Vorzüge eines Städtetrips geniessen:
Sightseeing, Shopping, gutes Essen, Nightlife.

Warschau – vergleichbar mit Berlin, jedoch viel günstiger: Wer sich kulturell weiterbilden möchte, sollte unbedingt den Kulturpalast anschauen. Der 237 Meter hohe Wolkenkratzer ist das höchste Gebäude in Polen.

Das Warschauer Königsschloss wurde nach kompletter Zerstörung im zweiten Weltkrieg wiedererrichtet und ist seither UNESCO-Weltkulturerbe. Noch mehr Paläste, historische Bauwerke und Denkmäler findet man gehäuft im Lazienki Park.

Outdoor-Urlaub in Bulgarien

Für Hartgesottene und Naturverbundene bietet sich ein Outdoor-Urlaub in Bulgarien ideal an: Auf Bulgariens Campingplätzen lässt es sich toll zelten und campen. Der Standard ist hier weniger hoch, als im restlichen Europa – aber absolut tolles Zeltfeeling erlebt man trotzdem.

Zum Wandern empfiehlt es sich von Hütte zu Hütte zu wandern und sogenannte Hüttentouren zu laufen. Die beliebtesten Wandergebiete sind das Pirin und das Rila Gebirge in Bulgarien.


Radtouren und Moutainbiking sind in Bulgarien ebenso möglich. Für jeden Fitnessgrad findet man entsprechende Touren und Gegebenheiten. Einfach alleine oder mit Reiseveranstaltern auf Tour gehen. Eine Tour durchs Land und durch die kleinen Dörfer geben echten Flair und lassen in die einheimische Kultur eintauchen.

Tipp für alle Kletterbegeisterte: viele Reiseveranstalter bieten tolle Kletterurlaube, die durch Guides geführt sind, an. Hier lernt man die besten und idyllischsten Touren kennen und erhält Einblick in die heimische Küche und Kultur Bulgariens. Goldene Sandstrände treffen auf die Küste des Schwarzen Meers.

Die bekanntesten Badeorte Bulgariens sind der Sonnenstrand und der Goldstrand. Hier kommt jeder auf seine Kosten: egal, ob Pärchenurlaub, Familienurlaub oder Partyurlaub.
Neben der freaky Hauptstadt zeichnet sich Bulgarien jedoch auch durch wunderbar altertümliche Dörfer früherer Bauern aus. Man kann viele Kirchen und Kloster besichtigen und auf unberührte Natur und Sandstrände treffen.

 Sonne, Strand und mehr in Kroatien

Vor allem durch kristallklares Wasser und die überaus nette Gastfreundlichkeit der Kroaten, wächst der Tourismus im balkanischen Staat des früheren Jugoslawien.
Vorbei sind die Zeiten von Nachwirkungen des Krieges, die vor allem in zerbombten Häusern ersichtlich waren. Hochmoderne Lebensweise, Shoppingmalls und eine aktive zukunftsweisende Tourismusbranche. Juwelenstädte wie Dubrovnik, Zadar & Co. ziehen die Urlauber in ihren Bann.

Karibikfeeling @ Baltic Sea

Echtes Karibikfeeling erhaltet ihr in Estland, Litauen und Lettland. Kilometerweite, feine weiße Sandstrände – und das ganz ohne Langzeitflüge, Jetlag & Co.

Von Jurmala werden Naturverbundene beeindruckt sein: hier trifft die frische Meeresbrise auf den Duft der angrenzenden Kiefernwälder. Herrlich!

Imposantes Prag

Die tschechische Hauptstadt beeindruckt durch ihre Imposanz.
Als eine der reichsten Regionen Europas war Prag früher eine königliche und kaiserliche Residenzstadt. Heute trägt sie noch viel Denkmäler an die damalige Zeit in sich. So freuen sich weltweit jährlich über 5 Millionen Touristen daran die imposanten Bauwerke, Denkmäler und Sehenswürdigkeiten zu entdecken und zu bestaunen.
Die „Goldene Stadt“ ist charakterisiert durch ein Stadtbild, das von Gotik und Barock geprägt ist.
Sehenswürdigkeiten sind beispielsweise die Prager Burg, die Karlsbrücke, die Rathausuhr, der alte jüdische Friedhof und die älteste aktive Synagoge.


Ihr seht, der Osten Europas hat einiges zu bieten – schaut gleich hier nach tollen Angeboten für euren nächsten Trip.

Ihr wollt mehr über Osteuropa als Urlaubsziel erfahren?! – Dann bleibt dran… wir haben noch einige Tipps und Insiders für Euch!