Summer Lunch: Sommersalate und nützliche Tipps für die Mittagspause
Summer Lunch: Sommersalate und nützliche Tipps für die Mittagspause
Summer Lunch: Sommersalate und nützliche Tipps für die Mittagspause
Summer Lunch: Sommersalate und nützliche Tipps für die Mittagspause
Summer Lunch: Sommersalate und nützliche Tipps für die Mittagspause
Summer Lunch: Sommersalate und nützliche Tipps für die Mittagspause
Summer Lunch: Sommersalate und nützliche Tipps für die Mittagspause

Der Sommer ist da und mit ihm teilweise unerträgliche Hitze in der Stadt und auf dem Land.
Viel zu warm also, um am Mittag an warmes Essen zu denken. Wir haben heute leckere Sommersalate für Euch, die Euch die nötige Energie für den Rest des Tages geben, jedoch nicht beschweren. Dazu geben wir Euch nützliche Tipps für Eure sommerliche Mittagspause.


Ich liebe es, im Sommer leckere und ausgefallene Salate zu kreieren.
Manchen liegt das mehr, machen weniger – die Kreativität im eigenen Tun.
Egal ob Früchte, Nüsschen, besondere Schnittformen oder spezielle Gewürze – ich liiiiiiiebe es in der Küche umherzuprobieren und neueste Lieblingskreationen zu entdecken.

So habe ich heute einige Salate für Euch, die Ihr nicht auf jeder Speisekarte findet – ein Klassiker darf aber nicht fehlen:

 

Cesar’s Salad à la Sylvi

Jeder Cesar’s Salad ist eigentlich im Grunde gleich. Das Dressing gibt hier jedoch meistens den Ton an und lässt es teilweise unvergleichlich gut schmecken!

Starten wir mit einem Klassiker bevor es gesund und exotisch weitergeht.

Zutaten

Eisbergsalat

Cherry- Tomaten

Mais
rote Zwiebeln

Nach Belieben auch wunderbar lecker:
frische Champignons

Paprika

Für das Dressing
125g Naturjoghurt
½ EL Senf Mittelscharf
1 Spritzer Essig
1 Spritzer Sojaöl
50g Parmesankäse gerieben
Vegeta-Gewürz
Salz
1 Prise Zucker
etwas Muskatnuss
etwas Pfeffer
Salatkräuter

Zubereitung

Den Eisbergsalat waschen und in mundgerechte Stücke reißen. Cherry-Tomaten halbieren, die Zwiebeln in Würfel schneiden und Mais hinzugeben. Wer möchte kann mit geschnittenen frischen Champignon und gewürfeltem Paprika weitere Vitamine und Vielfalt in den Salat bringen.

Für das Dressing den Joghurt mit dem Senf, dem Essig und Öl vermischen. Nun mit Salz, etwas Vegeta, Pfeffer, ein wenig Muskatnuss und einer Prise Zucker abschmecken.
Zum Schluss den geriebenen Parmesankäse unterheben.

Das Besondere am Dressing ist der, in der Salatsoße enthaltene Parmesan. Statt wie regulär nur wenige Plättchen auf dem Salat davon genießen zu können, hat man hier leckeren Käsegeschmack über den gesamten Salatgenuss!

Das Dressing erst kurz vor dem Servieren auf den Salat geben, so bleibt er schön knackig und frisch.

Für den größeren Hunger reiche ich frische Parisienne – mmmhh!

 

Der Cesars Salad eignet sich IDEAL als Mittagessen-Ersatz. Die Frische vom Salat und dem Gemüse lassen Euch nicht erschweren, der Käse gibt nötige Energie und Proteine, die der Körper an heißen Sommertagen benötigt.

Feldsalat mit Avocado & Ei

Zutaten

Feldsalat

1 Ei

½ Avocado

schwarzer und weißer Sesam

etwas Salz

Olivenöl

Ggf. etwas Zitronensaft

Zubereitung

Den Feldsalat waschen. Die Wurzelenden und welke Salatblätter abschneiden.

Das Ei nach eigenen Belieben wachsweich oder etwas härter kochen.

Die Avocado halbieren, den Stein entnehmen und eine Hälfte pro Person dem Salat hinzufügen. Das kann man schön als Fächer darreichen. Oder in Würfel geschnitten über den Salat geben.

Am liebsten nutze ich Olivenölspray – hier verteilt sich alles wunderbar auch in die Innenseiten des verschnörkelten Feldsalats.

Etwas Salz und Sesam darüber geben.
Voilà! 

 

Exotisch und wunderbar erfrischend schmeckt der Salat angereichert mit Zitronensaft.
Ein wunderbarer Abschluss eines heißen Sommertages am Abend:
erfrischend, aber dennoch nahrhaft und energiespendend.
Genau richtig, wenn aufgrund der Hitze nicht allzu viel in den Magen passt 😉

Die Männer dürfen sich dazu noch ein schickes Stück Rinderfilet oder Burgerfleisch nehmen. In der Komposition schmeckt das SUPER!!!!

Der Feldsalat mit Avocado und Ei eignet sich super als Low Carb-Gericht!

Einen erfrischenden Melonen-Schafskäse Salat und ein Himbeer-Rucola-Salat findet Ihr zudem hier.

Mit einem ballaststoffreichen erfrischenden Salat zum Mittagslunch legt Ihr eine gute Grundlage, um energiereich in den oftmals heißen Büronachmittag zu starten.
Aktiv sein – statt Mittagsloch, wir haben nützliche Tipps, wie Ihr Eure Mittagspause nutzt, um effektiv durch den Nachmittag zu kommen.

 

Nützliche Tipps für die Mittagspause

Bewusst pausieren

Statt Hektik und Mails-Checking während dem Essen, sollten wir die Mittagspause nutzen, um bewusst eine Pause im Arbeitsalltag einzulegen: bewusst essen – bestenfalls frische Zutaten und den Kopf kurz von Mails, Meetingmarathon & Co. abschweifen lassen.

Frische & Leichtigkeit

Unsere Salate versorgen Euch genau damit. Wer aber mit seinen Kollegen in der Mittagspause essen geht, kann ebenso einen bunten vielfältigen gemischten Salat bestellen. Oder ein gutes Stück Rinderfilet?!
Vor allem Kohlenhydrate lassen Euren Blutzuckerspiegel in die Höhe schnellen und Euch ebenso schnell in ein Mittagstief versinken.
Also, lieber: frisch, eiweißreich und vitaminversorgt durch den Mittagslunch schreiten.

Bewegung

Nehmt den Weg zum Lokal zu Fuß, auch wenn Ihr ihn mit dem Bus in gleicher oder etwas schnellerer Zeit erreichen würdet. Die Bewegung tut Körper und Geist gut, um kurz den Kreislauf und den Stoffwechsel anzukurbeln.

Sport

Immer mehr Firmen bieten interne Sportangebote an: vergünstigte Mitgliedschaften in naheliegenden Fitnessclubs, eigene Fitnessräume oder Kurse.


Viele Menschen nutzen ihre Mittagspause um Trainings zu verrichten: Laufen, Functional Training, High Intensiv Trainings. Je nachdem was der Gesundheitszustand jeden einzelnen hergibt, kann man die Mittagspause auch ideal nutzen, um im sitzenden Büroalltag etwas Schwung reinzubringen.

Ein leichter Joghurt danach, frische Früchte, Trockenobst und Nüsse lassen Euch dann gut durch den Nachmittag kommen. So könnt Ihr am Abend mit Euerm Schatz ein herrliches Abendessen genießen.


Wer mehr Auszeiten, als eine nützliche Mittagspause benötigt, findet im Aktivurlaub oder in einem Wellnessurlaub sicherlich die nötige Portion Auszeit.

Hier findet Ihr entsprechende Angebote: klick & klack!

Enjoy!