Gestärkt durch’s Frühjahr: Wellness & Matcha duo
Gestärkt durch’s Frühjahr: Wellness & Matcha duo
Gestärkt durch’s Frühjahr: Wellness & Matcha duo
Gestärkt durch’s Frühjahr: Wellness & Matcha duo
Gestärkt durch’s Frühjahr: Wellness & Matcha duo

Nach der Winterszeit gehen wir gestärkt ins Frühjahr. Mit Matcha Striezl und dem perfekten Matcha Latte machen wir uns fit für frühlingshafte Tage.

Nach all dem Weihnachtstrubel freuen wir uns nun auf den nahenden Frühling. Freimachen von üppiger Weihnachtsdeko und noch üppigerem Essen, von vollen Städten, umher wuselnden Menschen und Stress statt Besinnlichkeit.

Mit immer mehr grünender Natur stärken wir uns heute mit leckerem Matcha-Genuss inklusive tollem Design.

MATCHA ist nichts anderes als pulverisierter Grüner Tee. Die grüne Farbe widerspiegelt für mich die Verbundenheit zur Natur. Mit seinem lieblich-herben Geschmack spendet der Matcha-Tee Carotine, sowie die Vitamine A, B, C und E.

standard-matcha2

Neben allem Gesunden, das Matcha mit sich bringt, sieht er auch noch cool aus und bringt so manches Design ins Essen.
Zudem seid ihr mit Matcha „voll trendy“ – der grüne Supertee performt derzeit zum HYPE der Foodie-Lover.

Wir haben heute ein „Matcha-Frühstück“ für euch – lasst es euch schmecken!

Matcha-Striezl

Zutaten

Für den Teig:

500g Mehl

210ml Milch

150g Zucker

100g Butter

1 Pkg. Frischhefe

1 Pkg. Vanillezucker

etwas Salz

1 Ei

Für die Füllung:

100g gehackte Mandeln

5 EL Zucker

½ Fläschchen Buttervanille-Fläschchen

1 Pkg. Vanillezucker

1 TL Matcha- Pulver

125g süße Sahne

150g gemahlene Mandeln

standard-matcha

Zubereitung:

Für den Hefeteig die Butter im Topf zerlaufen lassen. Nun die Milch, sowie Salz und Zucker, Vanillezucker hinzufügen. Die Hefe in die Flüssigkeit bröseln und mit einem Schneebesen gut verrühren.
Nun die Flüssigkeit zum gesiebten Mehl mit Ei geben und mit einem Holzkochlöffel zu einem gleichmässigen Teig schlagen.

Diesen mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen.

Währenddessen kann die Füllung zubereitet werden:
Dafür alle Zutaten zusammenfügen und gut mischen.

Nun den Hefeteig ca. 0,5cm ausrollen. Die Matcha-Mandel-Masse darauf geben und verteilen.

Die unterste Seite vorsichtig einklappen und restlich komplett aufrollen.

Mit verquirltem Ei bestreichen und mit gehackter Pistazie bestreuen.
Vorsichtig in eine ausgefettete Backform heben und für 60 Minuten bei 170°C backen lassen.

Zum Striezl genießen wir statt Kaffee himmlischen Matcha Latte.

Das ist nicht nur die gesündere Variante zum täglichen Kaffeekonsum, sondern sieht auch noch richtig hübsch aus!

Matcha Latte

Zutaten

für ein Glas Matcha-Latte

150ml Mandelmilch

½ TL Matcha-Pulver

20ml Wasser

gehackte Pistazie

Zubereitung

Ich gebe die Mandelmilch auf zwei Teile in meinen Milchschäumer von Nespresso. Darin erhalte ich den besten Milchschaum!

Natürlich kann man das Schäumchen auch mit jedem handelsüblichen Aufschäumer erhalten.

Für den Matcha-Zusatz etwas Wasser aufkochen. Ich richte mich hier an einen gewöhnlichen Espresso-Shot und nutze einen ½ Teelöffel Matchapulver auf 20ml Wasser.
(Mit einem Matcha-Chasen erhaltet ihr ein komplett klümpchenfreies Ergebnis.)

Das Matchawasser gebe ich auf den Milchschaum, es entsteht ein toller pastellgrüner Farbverlauf.
Als Topping auf dem Milchschaum nütze ich gehackte Pistazien.

standard-matcha3

Fertig ist euer Matcha-Frühstück.

Nach allem schweren Weihnachtsessen eine gesunde Abwechslung, die auch noch schmeckt 😉

Währenddessen könnt ihr euch Gedanken um euer nächstes Wellnessprogramm machen. Nochmal richtig Energie auftanken und den Körper auf den Frühling vorbereiten.

Schnappt euch euern Schatz, eure beste Freundin oder Schwester und genießt eine Auszeit im Day Spa oder in der Therme – hier findet ihr sicherlich etwas Passendes.
Oder wie wäre es mit absoluter Tiefenentspannung und Körperumschmeichelung im Hamam? An kalten Frühlingstagen eine absolute Wohltat: Weg mit schuppig-trockener Haut, die Wärme und die Massage aktivieren den Körper.

Wer noch einige Resturlaubstage übrig hat, kann sich die volle Packung Wellness gönnen.

Ein Kurztrip über ein verlängertes Wochenende in einem schönen Hotel, mit leckerem Essen, Massagen und Beautyanwendungen lassen euch zu Höchstformen aufleben.
Hier geht’s zu euerm Kurzurlaub – klick!

Für euer Beauty-Programm zuhause haben wir folgende Tipps:

Zeigt her eure Füßchen

Vorbei ist der Winterschlaf, Mädels! Die Füße haben nun lang genug in Socken, Strumpfhosen, Stiefeln und Highheels zu Feierlichkeiten gesteckt.
Höchste Zeit sie aus dem Winterschlaf zu wecken, um sie fit für den Frühling zu machen.

standard-fusspeeling

Ich stelle mir nach Weihnachten immer ein Fußpeeling in die Dusche. Das nutze ich bei jedem Duschgang, um sie regelmässig von trockenen Haustellen und Schrunden zu befreien.

Nägel kürzen, neuen Lack drauf – ihr wisst was zu tun ist. Schliesslich sollen sie bald wieder in Peeptoes und offenen Schuhen glänzen.

Körperpeeling & Balsam

Unsere Haut hat in den Wintermonaten einiges zu bewerkstelligen.

Mit einem regelmässigem Peeling und einem reichhaltigen Körperbalsam verwöhnt ihr sie und beugt Juckreiz vor.

Blütezeit NICHT im Gesicht 😉

Um der Blütezeit im Gesicht vorzubeugen, verwöhnt eure Haut mit natürlichen und reichhaltigen Masken und Peelings.
Das beste und einfachste Peeling erhaltet ihr mit reinem Meersalz. Je qualitativer das Salz, desto besser die Wirkung. Aufgrund der 100-prozentigen Natürlichkeit müsst ihr keine Sorge vor Unverträglichkeiten von Cremes und Zusatzstoffen haben.

Mit unserer Avocado-Peelingmaske aus Kokosraspeln, Olivenöl und Avocado erhaltet ihr ein absolut natürliches Spitzenprodukt – hier findet ihr sie.
So strahlt ihr wieder aus voller (Hautspann-) kraft 😉

standard-avocado-maske

Adieu rissige und spröde Lippen

Auch spröden und rissigen Lippen sagen wir nun den Kampf an.
Kalte Temperaturen des Winters und die trockene Heizungsluft haben ihre Spuren hinterlassen. Mit einem leckeren „Salty Caramel-Peeling“ bekommt ihr kussweiche Lippen – und gut schmeckt es noch dazu!

So geht’s:

In einem kleinen Tiegel etwas Honig, Karamellsirup und reines Meersalz vermischen. Auf die Lippen auftragen und mit kreisenden Bewegungen einmassieren.

Wer nicht alles sofort wegschleckert, lässt es etwas einwirken.
Ansonsten lasst es euch schmecken 😉

So seid ihr perfekt vorbereitet für frühlingshafte Temperaturen – wir wünschen Euch viel Spaß bei Wellness & Beauty.

Lasst es euch gut gehen!