Shopping-Queen, Purist, Chaot & Co. – welcher Reisetyp bist du?
Shopping-Queen, Purist, Chaot & Co. – welcher Reisetyp bist du?
Shopping-Queen, Purist, Chaot & Co. – welcher Reisetyp bist du?
Shopping-Queen, Purist, Chaot & Co. – welcher Reisetyp bist du?
Shopping-Queen, Purist, Chaot & Co. – welcher Reisetyp bist du?

Wir alle lieben es zu reisen – doch jeder reist anders. Wir haben uns mal umgeschaut, welche Reisetypen es so gibt und was für sie am besten auf Reisen funktioniert. Und, wer seid ihr?

 

Reisetyp #1 Die Shopping-Queen

Wie sie ist: Wie ihr Name schon sagt: Sie liebt es zu shoppen. Wohl auch zu Hause, aber im Urlaub macht es ihr noch mehr Spaß. Denn immerhin kann sie auf Reisen Dinge ergattern, die es zu Hause nicht gibt. Hurra!

standard-shopping

Wo sie sich am wohlsten fühlt: Ganz klar, in den großen Metropolen ist die Shopping-Queen zu Hause. Hier kann sie den ganzen Tag über die Pracht-Boulevards stöckeln, die großen Malls durchforsten und charmante kleine Boutiquen entdecken. Oft muss sie Shopping-Queen sich vor Ort dann neues Gepäck kaufen, weil ihre Beute einfach nicht in den mitgebrachten Koffer passt … Wer mit ihr reist, braucht gute Nerven oder muss wie sie sein.

Ziele für sie: Paris, Berlin, Amsterdam, Hamburg, Frankfurt – jede größere City.

Reisetyp #2 Die Land-Fans

Wie sie sind: Land-Freunde sind sehr naturverbunden. Entweder kommen sie selbst schon vom Land oder sie sind aus der Stadt und wollen endlich mal abschalten. Stallgeruch statt Abgase, Felder statt Beton, blauer Himmel statt Leuchtreklame – endlich mal wieder ab in die Natur.

Was typisch für sie ist: Sie sind meist praktisch veranlagt und sehr aktiv. Jammern gilt nicht, auch wenn es mal regnet. Funktionale Schuhe und Allwetter-Kleidung sind selbstverständlich für sie, auch wenn das vielleicht nicht immer ganz so schick aussieht. Egal. Sie wollen die Natur eben in vollen Zügen genießen.

standard-wandern

Wo sie sich am wohlsten fühlen: In den Bergen zum Wandern, beim Fahrrad fahren auf dem flachen Land, bei langen Strandspaziergängen am Meer und auf dem Bauernhof.

Ziele für sie: Nord- und Ostsee, die Berge, die deutschen Wälder, auf dem flachen Land. Hauptsache grün.

Reisetyp #3 Der Chaot

Wie er ist: Chaotisch! Er verpeilt seine Abreisezeit, kommt immer auf den letzten Drücker und hat die Hälfte seines Gepäcks zu Hause vergessen. Dafür macht er sich aber meistens keinen großen Kopf, ist spontan und abenteuerlustig. So erlebt er die spannendsten Dinge auf Reisen. Anstrengend kann das nur für die Begleitung sein.

Was typisch für ihn ist: Bloß kein Stress, denkt sich der Chaot. Er reist gerne ins Blaue und schaut einfach vor Ort, was so geht. Starre Reisepläne sind nicht sein Ding.

standard-europapark

Wo er sich am wohlsten fühlt: Da ist der Chaot flexibel. Große Städte sind gut, weil er dort auch spontan und ungeplant immer was erleben kann. Und auch im Freizeitpark kann er sich wunderbar treiben lassen, ohne etwas zu planen.

Seine Ziele: Städte, Strand und Freizeitparks.

Reisetyp #4 Der edle Purist

Wie er ist: Das genaue Gegenteil des Chaoten. Er ist meist geradlinig und gut organisiert.

Was typisch für ihn ist: Ihm sind Ästhetik und Design sehr wichtig. Hohe Qualität erwartet er auch im Urlaub.

standard-designhotel

Wo er sich am wohlsten fühlt: In spannenden Städten mit viel Kunst und Kultur. Und in Designhotels. Am besten Award-prämiert. Sein Sinn für Ästhetik muss angesprochen werden. Plüschige Interiors sind gar nicht seins.

Seine Ziele: In den Bergen Österreichs und deren edlen Designhotels sowie den großen Städten wie Hamburg, Frankfurt oder Berlin.

Reisetyp #5 Der Genießer

Wie er ist: Ihm ist ein genussvoller, entspannter Lifestyle auf Reisen wichtig. Alles muss die Sinne anregen, gemütlich und ansprechend sein. Bloß kein Stress! Eine hochwertige Unterkunft ist ihm wichtig.

Was typisch für ihn ist: Er will sich im Urlaub auf keinen Fall hetzen lassen und in aller Ruhe alles genießen. Die Begleitung sollte nicht zu hyperaktiv sein, sondern mit ihm schlemmen und relaxen wollen.

standard-dinner

Wo er sich am wohlsten fühlt: Da, wo es lecker ist. Ob Fisch am Meer, Deftiges in den Bergen oder regionale Spezialitäten-Ziele – der Gourmet reist dem besten Essen nach.

Seine Ziele: Natürlich liebt er die Sterne-Restaurants in den großen Städten oder die Gourmet-Tempel in den Luxus-Bergorten wie Sankt Moritz. Auch die deutschen Weinregionen sind perfekt für ihn.

Und welcher Reisetyp seid ihr? Hier findet ihr viele tolle Ziele für alle.