Wellness & Food: Gesund durch den Sommer & Poke Bowls
Wellness & Food: Gesund durch den Sommer & Poke Bowls
Wellness & Food: Gesund durch den Sommer & Poke Bowls
Wellness & Food: Gesund durch den Sommer & Poke Bowls
Wellness & Food: Gesund durch den Sommer & Poke Bowls
Wellness & Food: Gesund durch den Sommer & Poke Bowls
Wellness & Food: Gesund durch den Sommer & Poke Bowls
Wellness & Food: Gesund durch den Sommer & Poke Bowls
Wellness & Food: Gesund durch den Sommer & Poke Bowls
Wellness & Food: Gesund durch den Sommer & Poke Bowls

Der Sommer ist da – und heiß ist es!
Damit wir trotz der Hitze-Strapazen achtsam mit unserem Körper sein können, zeigen wir Euch heute erfrischende Wellnesstipps und leckerstes Sommer- Food: Poke Bowls! DER neue Schrei aus der Foodie-Welt.

Der Sommer hat erst angefangen und uns bereits ziemlich zum Schwitzen gebracht. Teilweise Temperaturen um 35  bis 40 Grad wurden bereits verbucht. Und das ist erst der Anfang!

Wichtig und richtig also, dass wir unseren Körper ausreichend beachten, damit die Hitze-Strapazen uns keinen Strich durch die Sommer-Wohlfühl-Fun- Rechnung machen.

Sonnenstich, Sonnenbrand, Hitzeblasen – wir trotzen den Sommer-Strapazen

Be cool!

Unser Körper macht das schon richtig. Mit unserem „automatischen“ Kühlsystem schwitzen wir mehr. Das wiederum kühlt die Haut und die Blutgefäße.

Dies kann jedoch nicht funktionieren, wenn nicht entsprechend von uns dafür gesorgt wird: nämlich durch viel trinken!

Bei starker Sommerhitze sollten dass mindestens zwei bis drei Liter sein.

Denn tun wir dies nicht, droht uns ein Hitzekollaps oder Hitzeschlag. Schwindel, schneller Puls, Fieber und Bewusstseinsstörungen beweisen, dass das Kühlsystem des Körpers nicht richtig funktioniert.

Frau trägt Hut!

Nicht nur Williams’ Catherine darf Hüte tragen..

Ist es doch noch recht selten, sollten wir uns trauen, denn: Frau trägt Hut!
Neben wunderschönem und stilvollem Accessoires ist der Hut auch der perfekte Schutz für Kopf und Gesicht.

Der Hut schützt uns vor Kopfschmerzen durch Überhitzung, Übelkeit und natürlich vor sonnenverbranntem Näschen.

Cream it, Baby…

Über Sonnencreme lässt sich streiten. Während die einen mit höchstem Lichtschutzfaktor umherlaufen, schwören andere auf Naturprodukte.

Fakt ist: Schutz braucht die Haut!
Durch den großen Feuchtigkeitsverlust beim Sonnen solltet Ihr unbedingt für eine gute Grundlage sorgen: cremt Euch mit entsprechend bevorzugten Pflegeprodukten ein. Und wenn es zu heiß wird: ab in den Schatten.

Wer vegane Sonnenpflege ausprobieren möchte, findet hier die perfekte Anleitung.
Schönste Bräune, keine Sonnenallergie und eine ideale Versorgung der Haut.

Schicker Durchblick

Wieder ein Accessoire, das uns im Sommer schützt: genau genommen unsere Augen.

Neben dem Must-Have für ein sommerliches Outfit, schützen Sonnenbrillen unsere Augen vor UV-Strahlen.

Well(ness) summer…

Um den Sommer richtig zu genießen, gehört Wellness und Beauty dazu:

Erfrischung auf Knopfdruck

Thermalwassersprays sorgen für eine kühle Erfrischung to go.
Einfach in die Handtasche und sollte es zu heiß werden, habt Ihr Eure Abkühlung direkt dabei. Statt langweiligem Wasserspray gibt es inzwischen tolle Zusätze wie Kokos oder richtig erfrischen Basilikum und Limette…

Kleiner Insidertipp: Auch für Mütter ideal: so hebt Ihr jedes Stimmungstief Eurer Kleinen. Einfach den Zauber des Erfrischungsnebels nutzen um die Laune der Kinder wieder direkt zu heben.

Zarte Füßchen

Sandaletten, Flipflops Peeptoes. Mädels, zumindest im Sommer sollten die Füße gepflegt sein!


Auch wenn wir sie das restliche Jahr vernachlässigen, die ideale Pflege für streichelzarte Füßchen haben wir hier für Euch.

Easy peasy – rucki zucki – selfmade!

Shiny Hair…

Trotz der Hitze könnt Ihr auf strohige ausgetrocknete Haare verzichten.
Für den bekannten Wet-Look im Bad oder am Strand nutzt Ihr statt Haargel einfach Intensiv-Haarkuren. Sie zaubern einen tollen Wetlook und beim Duschen am Abend freut man sich über perfekt gepflegtes Haar. Denn die Wärme lässt die Kur zudem noch wunderbar einwirken.

Auch durch den Magen geht die Urlaubsstimmung. Um so richtig in den Vacation-Mood zu gelangen haben wir Euch etwas leckeres aus Hawaii  mitgebracht.

Den neuesten Hype genießt Ihr mit Poke Bowls. 

Sushi war gestern, kriegt man an jeder Ecke und inzwischen ist man damit fast schon übergessen.
Mit Poke Bowls habt ihr Sushireis, Fisch, meist Avocado und die leckersten Toppings vereint.
Wir zeigen Euch heute eine fischfreie Variante.

Fishfree Poke Bowls

Ideal eignen sich Poke Bowls, um einen Abend mit Freunden zu verbringen. Ähnlich wie bei Wraps lässt sich alles wunderbar vorbereiten. A la „Mise en Place“ wird alles hübsch auf dem Tisch drapiert und es darf sich dann jeder das aus den Schälchen nehmen, was er essen möchte.

So hat jeder seinen individuellen Genuss – hmmmm…

Zutaten

Mariniertes Geflügelfleisch

(ich lege mein Fleisch immer nach diesem Rezept ein)

gekochter Sushireis

gewürfelte Avocado

Gurken

Ananas

Kidneybohnen

Sojasprossen

Cherrytomaten

Zuckerschoten

Radieschen

Mais

Karotten

Sojasauce

Wasabimayonaise

Salsa- Sauce

Frische Kräuter

Heller und schwarzer Sesam

Zubereitung & Anwendung

Oben seht Ihr Ideen und Auszüge dessen, was auf Euer Poke-Bowl Buffet dargereicht werden kann.

Ihr dürft natürlich erweitern oder Euch Eure liebsten Zutaten hierfür aussuchen.

Der Grundsatz besagt:

Eine Eiweißeinlage (also Fleisch, Fisch, Tofu, Eier, etc.)

Sushireis

Ein Topping

Eine Soße

Kräuter

ABER wie immer zählt: Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Ich persönlich nehme auch IMMER mehr Toppings hinzu 😉

Wer sich clean oder Low Carb ernährt, lässt den Reis einfach weg – ein ideales, schnelles und immer wieder abwechslungsreiches Gericht könnt Ihr Euch damit zubereiten.

Dazu reiche ich meinen Gästen gerne einen Weißwein oder auch im Sommer einen eisgekühlten leichten Gin-Tonic.

Beim herben Geschmack hiervon schmeckt man die Zutaten der Bowl nochmal intensiver.

Alkoholfrei passt perfekt eine Holunder-Schorle hinzu mit spritzigem Soda und erfrischenden Minzblättern.
Achtung: Die Minzblätter in den Handflächen anschlagen. Erst damit verbreitet sich der intensive Geschmack.

Super passen auch unsere „Infused Water“, die wir Euch hier gezeigt haben: mein Favorit zu Poke Bowl, das Birne Orchideen-Wasser!

Wenn Ihr nun noch auf Balkonien sitzt, das hübschen Urlaubsflair versprüht, ist der Sommerabend perfekt.
Hier haben wir Euch handverlesene Ideen gegeben, um Eure Sommerlounge aufzupimpen.
So lässt es sich viel leichter bis zum lang ersehnten Jahresurlaub aushalten.

Für alle Kurzentschlossenen gibt es hier tolle Arrangements, um die Wartezeit mit einem passenden Kurzurlaub zu versüßen.
Wie wäre es mit einem Städtetrip? Oder den Körper sommertauglich verwöhnen bei einem Wellnessurlaub.

Wir wünschen Euch den schönsten Sommer und guten Appetit!